Peter Wolframm wurde am 04. November 1968 in Zary, Polen, ehemalig Sorau (Oberschlesien) geboren. Seine deutschen Großeltern und somit auch seine Mutter entschieden sich in den Kriegswirren des Jahres 1945 in ihrer Heimat zu verbleiben, nicht die Flucht gen Westen anzutreten. Erst nachdem die Großeltern verstarben traten Peters alleinerziehende Mutter und er, in den Händen ihre deutsche Staatsbürgerschaft und einige weniger Habseligkeiten, 1985 ihre Flucht nach Deutschland an, um den Zwängen des Kommunismus zu entfliehen.

Aber auch in Deutschland setzte sich ihre Odyssee weiter fort. Peter entdecke seine kreative Ader, wollte gerne Kunst studieren. Dies war ihm aber versagt, da man die Mittel dazu nicht aufbringen konnte.

Dennoch zeichnete und skizzierte Peter in jeder freien Stunde. Immer wieder zog er mit seiner "Künstlermappe" von Galerie zu Galerie, ohne Erfolge verzeichnen zu können. Er entschloss sich sodann im Jahr 1990 zu einer Ausbildung als Grafiker und Werbetechniker und arbeitete neun Jahre in dieser Branche.

In diesen neun Jahren lernte er seinen Kumpel und Freund Peter Smolka kennen. Sie erkannten recht bald, dass es Ihnen große Freude bereitete, gemeinsam zuarbeiten und zu malen. So kam es dazu, dass sich die ersten Erfolge einstellten. Im Rahmen kleiner Ausstellungen wurden ihre Bilder erstmalig verkauft. Nun interessierten sich tatsächlich einige Galerien für ihre Arbeiten.

Seit dem Jahr 1999 wurden sie von einem großen deutschen Galeristen exklusiv und sehr erfolgreich vertreten. Sie verkörpern seit 10 Jahren den Inbegriff der "Young German Pop Art“.

In den folgenden Jahren wurden ihre Werke unter anderem an namhafte Kunstsammler, an Firmen wie die MGM Studios in Hollywood, an diverse Kuratoren weltbekannter Museen aber meist an Liebhaber verkauft, denen die außergewöhnlichen Arbeiten des Duos einfach nur gefielen.

Eine weitere Passion von Peter Wolframm ist die Musik. Als Bassist der Gruppe "Ferngully" wurden 2 CDs aufgenommen und ganz besonders stolz war Peter, als er zum ersten Mal das Musikvideo der Band bei Viva sehen konnte. Die Musik ist mit seiner Kunst ganz eng verbunden.

Peter träumte schon immer von seinem großen Solo-Projekt. Er selber titulierte nun seine Kunst als "Rock Art". Nach 10 Jahren als "Botschafter der deutschen Pop Art" verfolgt Peter Wolframm seit Anfang 2009 auch sein Solo-Projekt. Der Anspruch, sein Solo-Projekt weiter vorantreiben zu können, beflügelt Peters Kreativität. Seine Arbeiten sind nunmehr ausgereifter, voller Spannung und ausdrucksstärker als je zuvor. Erstmalig verwirklicht er nun all seine eigenen Wünsche und Ziele als bildender Künstler.

Nach nur kurzer Zeit verzeichnete er auch mit seinem Solo-Projekt "Peter Wolframm — Rock Art" große Erfolge. Erste erfolgreiche Ausstellungen im Kölner Raum, in Hamburg und am Timmendorfer Strand geben ihm recht. Peter Wolframm wird nun exklusiv und bundesweit in diversen Galerien präsentiert. Sein nächstes Ziel ist es, auch in weiteren Ländern vertreten zu werden. Dafür hat er sich nun einem Künstler- Management anvertraut.

Peter Wolframm lebt heute in Viersen, sein Atelier hat er sich in einer alten Fabrikhalle in Mönchengladbach eingerichtet.



Copyright © 2010 Peter Wolframm - RockArt Kunstprojekt. Powered by Joomla
Template modified by HSunday